Zusammengetragene Schreibwerke vielerlei Arten!!!
 
PortalStartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Juliane Werding – Nebelmond

Nach unten 
AutorNachricht
Bacularia
Admin
avatar


BeitragThema: Juliane Werding – Nebelmond   Mi Jun 03, 2009 12:06 am

Juliane Werding – Nebelmond


Auf der Fahrt nach Hause
war die Straße leer.
Beide hatten lange kaum ein Wort gesagt.

Plötzlich rief sie leis,
Etwas kommt uns hinterher,
wie ein Riesenvogel, der nach Seelen jagt.

Fahr ein wenig schneller,
denn sonst holt es uns noch ein.
Gar nichts heute Nacht
scheint so wie jede Nacht zu sein.

Nebelmond, Nebelmond,
Regen an den Scheiben,
Kreuz auf dem Asphalt.
Nebelmond, Nebelmond,
Schatten, die uns treiben,
und am Horizont
ein Nebelmond.

Er sah in seinen Spiegel
und warf einen Blick zurück,
als er sagte, dass es nichts zu fürchten gab.

Sie jedoch rief leise,
Es kommt näher, stück für Stück.
und jetzt senkt es sich direkt auf uns herab.

Fahr ein wenig schneller,
denn sonst holt er uns noch ein.
Gar nichts heute Nacht
scheint so wie jede Nacht zu sein.

Nebelmond, Nebelmond,
Regen an den Scheiben,
Kreuz auf dem Asphalt.
Nebelmond, Nebelmond,
Schatten, die uns treiben,
und am Horizont
ein Nebelmond.

Er kam zu Hause an,
als die Dämmerung begann,
für sie kam jede Hilfe
zu spät.

Nebelmond, Nebelmond
Regen an den Scheiben,
Kreuz auf dem Asphalt.
Nebelmond, Nebelmond
Schatten, die uns treiben,
und am Horizont
ein Nebelmond.

Nebelmond, Nebelmond
Regen an den Scheiben,
Kreuz auf dem Asphalt.
Nebelmond, Nebelmond,
Schatten, die uns treiben,
und am Horizont
ein Nebelmond.
Nach oben Nach unten
 
Juliane Werding – Nebelmond
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sciptum Litéraire :: Songtexte :: Bekannte Songtexte :: Juliane Werding-
Gehe zu: