Zusammengetragene Schreibwerke vielerlei Arten!!!
 
PortalStartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Literaturformen

Nach unten 
AutorNachricht
Eternety
Admin
avatar


BeitragThema: Literaturformen   Mo Feb 16, 2009 12:19 am

Da ich ja meine Klappe nicht halten kann und ihr doch sicher schon immer wissen wolltet, in welchen Bereich euer Geschriebenes gehört (gebt es zu! Ich seh es euch an der Nasenspitze an *bg*), hier eine Aufstellung, was es so an Gedicht-, Geschichten- und anderen sonstigen Literaturformen gibt.
Zusammengesammelt hab ich das alles aus Wikipedia, Animexx und meinem alten Deutschunterricht^^
Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler passieren, wenn ihr welche findet, einfach melden^^
Ich hab bis jetzt noch niemanden deshalb gebissen^^
Beispiele sind meistens nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern stammen auch aus Wikipedia. Beschwert euch bitte dort, wenn sei falsch sein sollten *g*

LG
Eure Eternety albino

Drabble:

Kurze Schreibform
Ein Drabble hat immer genau 100 Worte, in denen fast alles stehen kann. Meistens sind Drabbels lustig geschrieben und besitzen eine Pointe.
Sonderformen sind Double-Drabbel mit 200 Worten und Trible-Drabbel mit 300 Worten
Wichtig ist vor allem, dass die Wortzahl genau eingehalten

Bsp: Leider hab ich gerade keines zur Hand. Wird bei gelgenheit ergänzt

Gedichte

Auch: Lyrik, Poesie

Gedichte sind meistens schon von ihrer äußeren Form her von anderen geschriebenen Texten zu unterscheiden.
Man findet eine Aufteilung in Strophen und Verse und oft besitzen sie auch ein Versmaß, was aber nicht unbedingt sein muss.
Die strenge Form muss nicht eingehalten werden, trotzdem findet man sie häufig, genau wie den Reim am Anfang oder Ende einer Zeile.
Als Stilmittel finden sich Metaphern, Alliterationen und bestimmte Reimschemen wie Trochäus und Jambus.

Verschiedene Gedichtformen:

Ballade

Der Begriff bezeichnet ursprünglich ein Tanzlied, wird aber heute in zwei Bedeutungen benutz: Einmal für relativ ruhige (Liebes-)Lieder in der Popmusik und für Gedichte wie den Zauberlehrling von Goethe.

Eine Ballade hat mehrere Strophen und erzählt meistens eine Geschichte. Dabei benutzt sie märchenhafte oder antike Elemente und Spannungsaufbau mit einer Pointe am Ende.
Bsp: Der Zauberlehrling von Goethe, Bürgschaft von Schiller, Der Knabe im Moor von Anette zu Droste-Hülshoff

Chanson

Der Begriff stammt aus dem Französischen und bedeutet ganz einfach Lied.

Merkmale sind eine starke Textaussage, eine individuelle Vortragsweise (wichtigstes Kriterium!) und eine Liedform.
Typisch sind auch gesprochene Textpassagen oder Komplett gesprochener Text. Sie können von Gesellschaftskritik bis hin zu Satire alle Bereiche abdecken.
Eigentlich kann fast alles ein Chanson sein, egal ob Rock, Pop oder Funk, solange es individuell vorgetragen werden kann.


Distichon


Eine Gedichtform, bei der sich Hexameter (6 Versfüße) und Pentameter (5 Versfüße) abwechseln.

Bsp: Schillers Merkvers

Ím Hexámeter stéigt des Spríngquells flǘssige Säule.
Ím Pentámeter dráuf fällt sie melódisch heráb.

Quelle: Wikipedia
Gedichte von Kloppstock, Schiller und Hölderlin

Elfchen

Gedichtkurzform aus nur 11 Wörtern, die auf 5 Zeilen verteilt werden müssen
Aufbau:
Zeile Wörter Inhalt
1 1 Ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.
2 2 Was macht das Wort aus Zeile 1?
3 3 Wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1?
4 4 Was meinst du?
5 1 Fazit: Was kommt dabei heraus?

Bsp:
Nachts
hier schreiben
das zehrte schon
mach den PC aus
Feierabend

Quelle (Aufbau und Beispiel): Wieder Wikipedia

Figurengedicht

Das Figurengedicht sieht aus, wie es heißt.
Der Text nimmt dabei die Form von etwas an

Bsp:
Der Trichter von Christian Morgenstern

Zwei Trichter wandeln durch die Nacht.
Durch ihres Rumpfs verengten Schacht
fließt weißes Mondlicht
still und heiter
auf ihren
Waldweg
u. s.
w.



Kinderlyrik

Gedichte, die von und für Kinder geschrieben worden

Bsp: Kinderlieder

Lied

Auch: engl. Song

Der Begriff steht für ein gesungenes, literarisches Werk.
Es besteht aus gereimten Strophen oder zu einer Melodie geschriebenen Texten, die gesungen werden können.
Formen: Kunstlied, Volkslied, Schlager, Musical, Oper, Operette, Pop, Rock usw.

Bsp: Schaut einfach mal die Charts durch^^

Limerick

Ein kurzes, meistens lustiges Gedicht, dass dem Reimschema aabba folgt.
Es hat immer fünf Zeilen, die sich immer reimen müssen.

Bsp: Ich kenn noch eines aus dem Englischunterricht, aber ein Deutsches kann ich nicht finden.

There was a young lady from Riga
Who rode with a smile on a tiga
They returned from the ride
With the Lady inside
And the Smile on the Face of the tiga

Rap

Ein Bereich des Hip Hop.
Der Begriff stammt aus dem Englischen und kann zwei Dinge bedeuten. Entweder klopfen, pochen, meckern oder aber R.a.P. = Rhythm and Poetry was übersetzt Rhythmus und Poesie heißt

Wenn ihr was über die ganzen Stilrichtungen des Raps erfahren wollt, welche Reimschemen es gibt und wie sich Rap und Hip Hop unterscheiden, empfehl ich euch den Wikipediaartikel.

Bsp: Sido, Eko Fresh, Eminem, 50 Cent usw.

Sonett

Ein Sonett folgt einer sehr starren Ordnung und hat immer genau 14 Zeilen.
Das Reimschema ist starr vorgegeben:
abba – abba – cdc – dcd
oder
abba – cddc – eef – ggf
oder als englisches Sonett (Wie die von Shakespear)
abab – cdcd – efef – gg

Bsp:
Im tollen Wahn hatt' ich dich einst verlassen von Heinrich Heine
Sonett 18 von William Shakespear


Es gibt noch mehr Formen, aber die alle zu Beschreiben wäre Unsinn. Fehlt euch etwas, dürft ihr euch jederzeit bei mir melden. Dann suche ich dazu noch mehr raus.

Drama

Ein Drama ist im Grunde ein Theaterstück. Es erzählt eine Handlung in Dialogen und kann oft auch auf einer Bühne gespielt werden.
Im Text selber finden sich deshalb oft Regieanweisungen für die Schauspieler.


Geschichten

Auch: Story, Epik, Epos, Prosa

In diesem Bereich der Literatur wird etwas erzählt. Dabei benutzt der Autor lange, zusammenhängende Texte, die meistens auch in Kapitel unterteilt sind.

Bsp: Harry Potter, Herr der Ringe, Bis(s), Faust und was euch die Deutschlehrer noch so alles angetan haben. *g*

Anmerkung:
Nach Animexx gehören One-Shots, also Kurzgeschichten, nicht in diesen Bereich.
Allerdings finde ich das nicht, weil es auch OS gibt, die länger sind als ein paar Zeilen.

Der Bereich fällt so kurz aus, weil ich erstens Tatsächlich nicht mehr gefunden habe (im Rest ging es um den griechischen Epos) und alles andere schon in die Genre fallen würde. Das habe ich euch aber in einem andere Threat zusammengefasst. Schaut doch mal rein^^ vielleicht findet ihr was interessantes.

LG

E. albino
Nach oben Nach unten
http://scriptum-literaire.forumieren.de/forum.htm
 
Literaturformen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sciptum Litéraire :: Aktionen :: Hilfen und Tipps-
Gehe zu: